AVICodec

Der AVICodec Download zeigt installierte Codecs an und liest Codecs aus Mediendateien, um zu erfahren, ob Medieninhalte abgespielt werden können.

Die Freeware eignet sich zum Analysieren der eigenen Videosammlung auf der Festplatte. Mit dem AVICodec Download behält man einen Überblick, welcher Codec sich hinter einer bestimmten Videodatei versteckt. Können Videodateien mit den installierten Codecs nicht abgespielt werden, wird man mittels einer Fehlermeldung auf den fehlenden Codec hingewiesen. So kann man mit der Anwendung schnell ermitteln, an welcher Codec-Ecke es auf der eigenen Festplatte hapert.

AVICodec – Auflistung aller verwendeten Codecs per Mausklick

Die Benutzeroberfläche ist komplett in deutscher Sprache gehalten. Videodateien werden einfach von der Festplatte in das Tool geladen und nach einer kurzen Wartezeit werden alle von der Datei verwendeten Codecs aufgelistet. Liest man eine Filmdatei in das Programm ein, wird direkt angezeigt, ob die Datei auf dem Computer abgespielt werden kann. Falls nicht, erfährt man direkt, welche Codecs zur Wiedergabe fehlen und kann diese entsprechend nachrüsten.

Codec-Lücken schließen mit dem AVICodec Download

Per Mausklick kann man sich zudem anzeigen lassen, welche Codecs bereits auf dem System installiert sind. So behält man in dem Wust der verschiedenen in der Software-Welt existierenden Codecs, wo noch Lücken zu stopfen sind oder von welchen antiken Codecs man sich eventuell trennen könnte, um Speicherplatz frei zu räumen und Datenleichen von der Festplatte zu verbannen.

AVICodec Download Screenshot

Mit AVICodec behält man den Überblick in der umfangreichen Codec-Welt

Das kostenlose Analysetool zeigt zudem weitere Informationen der Videodatei an, z. B. die Spielzeit und Auflösung. Die Anzeige beschränkt sich nicht nur auf Codecs zur Bildverarbeitung. Auch Audiocodecs werden mittels AVICodec angezeigt.

Fazit des kostenlosen AVICodec Downloads: Mit dem kompakten Tool lässt man sich schnell und unkompliziert anzeigen, welcher Codec hinter einer Videodatei steckt. Dies kann Hilfestellung bieten, wenn sich Videoformate auf der Festplatte tummeln, die sich mit vorhandenen Anwendungen nicht starten lassen. Zudem kann man sich mittels AVICodec Download auflisten lassen, welche Codecs bereits installiert sind und erhält somit einen umfassenden Überblick, über das Abspielpotential des eigenen PCs. Wer von vornherein mit den gängigsten Codecs ausgestattet sein will, der sollte den Download des VLC Media Players ins Auge fassen.

von

Weitere Themen: Philippe Duby

AVICodec Download auf deinem Blog verlinken!

AVICodec downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:
GIGA Marktplatz